Wählingsallee 55 · 22459 Hamburg · Deutschland

+49 172 9082104 mirjam@ocean60.de

Class 40-Team und Skipper

Skipper Jan Hamester
Jan Hamester – Skipper

Co Skipper, PR und Orga Mirjam Boumans
Mirjam Boumans – Co Skipper, PR und Orga

Wer steckt hinter Segelurlaub Kanaren?

Segelurlaub Kanaren ist ein Angebot von TeamOcean60! Wir verbinden Segelurlaub mit Segeln lernen. Seit 2013 arbeiten Mirjam Boumans und Jan Hamester als Team Ocean60 zusammen am Aufbau einer professionellen Regatta- und Segelschule mit Trainings auf Open Class-Booten. Der Schwerpunkt lag mit Team Ocean60 anfangs auf Regatten, das Handling mit spezieller Segelgarderobe und das Segeln mit kleinen Crews. Inzwischen runden im Winter Segelreisen zu den Kanaren und rund um die kanarischen Inseln das Angebot ab. Die Segelreisen erheben den Anspruch auf hohe Lernkurven, was Seemannschaft und Bootshandling mit Open Class-Booten betrifft. Das Team erwartet Lernbereitschaft, Meilenhunger und eine entspannte Gelassenheit.

 

Class-40 Logo

 

Segelvitae Skipper jan Hamester

Die Segelvitae von Jan Hamester ist durchaus als außergewöhnlich zu betrachten. Die Leidenschaft wurde mit fünf Jahren schon in einem Opti geweckt. Als Teenager hat Jan mit Freunden im Kielzugvogel die Elbe erobert. Seemannschaft und Leinenarbeit hat er insbesondere als junger maritimer Berater bei der Filmproduktion „Rätsel der Sandbank“ gelernt, in der er auch als Statist auftaucht. Schon vor seinem achtzehnten Lebensjahr wurde Jan als Skipper auf Dickschiffen für Regatten angeheuert und war lange Zeit mit dem Regattaschiff „Roter Baron“ erfolgreich unterwegs. Seitdem steuert er immer wieder Rekorde und Extremtörns an.

Einige Fakten:

2002: Offizieller Rekordversuch mit einer 40-Fuß-Rennyacht, zweihand, auf der berühmten „Entdecker-Route“ zwischen Cadiz und der Bahama-Insel San Salvador.

2003: Offiziell ratifizierter Speedrekord in der Ostsee mit Zehnmeter-Rennyacht vom Typ Bénéteau Figaro 2

2004: Teilnahme an der Transatlantikregatta AG2r – einer der wichtigsten Regatten der heiß umkämpften Klasse – mit demselben Boot. Jan Hamester und sein double hand-Partner sind die ersten deutschen Teilnehmer an diesem hochklassigen Rennen.

2005: Qualifikationsreise und offizielle Meldung für die Teilnahme am berühmten Grand-Prix-Atlantikrennen Transat Jacques Vabre, Le Havre – San Salvador/Bahia/Brasilien.

2008 und 2009: Überwiegend segeln in der Klasse der kleinsten Extremyachten, der nur sechseinhalb Meter langen „Minis“. Aufsehen erregt ein fast winterlicher Törn von Hamburg nach Les Sables d‘Olonne an der Biskaya, Starthafen der legendären Vendée-Globe-Challenge.

2010 – 2012: Skipper einer Pacer 376 auf den meisten großen deutschen Regatten, überwiegend auf vorderen Plätzen. Außerdem in Südafrika, auf dem Mykonos Race vor Kapstadt.

2013 – 2015: 3. Platz Edinburg Race im Rahmen der Nordseewoche; 2. Platz Silbernes Band während der Kieler Woche. Ständiges single und double Hand-Training auf Minitransat Classe Mini 6.50 und Coaching des Deutschen Teilnehmers Jan Heinze für die Minitransat 2015.

2015 – 2017: Vorbereitung und Start des Versuches Einhand mit der Class 40 Roaring Forty nonstop um die Welt zu segeln. Der Versuch musste leider in Brasilien wegen einer schweren Entzündung am Bein abgebrochen werden.

Du hast Lust mitzusegeln? Dann such Dir jetzt einen Termin aus!

Class-40 Logo

 

Wir suchen aktuell noch Skipper für November bis März auf den Kanaren!

 

Bei Interesse schickt uns bitte eine E-Mail über das Kontaktformular, wir melden uns schnellstmöglich. Einsätze zwischen 2 und 4 Wochen möglich. Vorstellung und Probesegeln auf der Class40 Roaring Forty ab Ende August ab Glückstadt oder auf der Überführung zu den Kanaren. Im Oktober soll das Schiff zu den kanarischen Inseln segeln.